LAST MINUTE HALLOWEEN KOSTÜM đŸŽâ€â˜ ïž

Halloween steht vor der TĂŒr und mein Sohn hat noch kein KostĂŒm.

Ich: „Als was willst du dich verkleiden?“ Sohn: „Als Pirat!!!“ ⚓


Alles klar! Kurz ĂŒberlegt, was ein Pirat benötigt... Einen Hut? Das schaffe ich nicht, aber ein Kopftuch kann ich nĂ€hen. Was noch? Eine Weste, das Schwert liegt im Kinderzimmer, einen GĂŒrtel und ein cooles T-Shirt wĂ€re noch cool. Da kann ich doch was plotten... Also schnell die Schubladen auf und ran ans Werk.


Und da bestimmt noch mehr Mamas spĂ€t dran sind, gibt es hier meine Anleitung fĂŒr ein kleines PiratenkostĂŒm. Arbeitszeit ca. 1 Stunde. FĂŒr AnfĂ€nger geeignet. Plotter optional. Ihr könnt auch malen.


Ladet Euch die Vorlage als PDF hier herunter.





SCHRITT 1 : Ihr benötigt ein einfarbiges T-Shirt oder Longsleeve in der GrĂ¶ĂŸe eures Kindes.

Ein StĂŒck Baumwollstoff, aus dem ihr die Weste schneidern möchtet – dies sollte ungefĂ€hr der Stoffmenge des ShirtÂŽs entsprechen. Dann ein weiteres StĂŒck Stoff fĂŒr das Kopftuch. Ich habe Musselin verwendet. ZusĂ€tzlich einen Textilstift oder einen Plotter sowie Felxfolie. Ich benutze den Silhouette Portait 2.

SCHRITT 2 : FĂŒr die Weste faltet Ihr das Shirt in der Mitte und legt es auf den Stoff. Das ist unser Schnittmuster. Der Stoff muss im Bruch liegen, damit ihr das RĂŒckteil erhaltet (Bruch in der vorderen Mitte).

Schneidet großzĂŒgig um das Schnittmuster. Hier muss man nicht genau arbeiten. Ist ja schließlich eine Piratenweste.

So sollte das ausgeschnittene RĂŒckteil aussehen.

SCHRITT 3 : Das gefaltete Shirt benutzt Ihr auch fĂŒr die zwei vorderen Teile. Nicht im Bruch zuschneiden.

SCHRITT 4: Die drei Teile werden jetzt an den Schultern und an den Seiten zusammengenÀht . Das habe ich mit der Overlock gemacht. Ihr könnt aber die normale NÀhmaschine benutzten. Dann solltet ihr einen Zick-Zack-Stich verwenden. Achtet bei eurem Stoff darauf, dass er rechts auf rechts liegt. Bei mir ist der Stoff auf beiden Seiten identisch.

Schulternaht

SeitennÀhte

Overlocknaht

SCHRITT 5: Die untere Kante schneidet Ihr mit der Schere schön unordentlich ein. Die Vorderteile habe

ich v-förmig zugeschnitten. So entsteht ein schönerer Ausschnitt.

SCHRITT 6 : Jetzt könnt ihr mit einem Textilstift ein Symbol auf die Weste malen. Ich habe dafĂŒr den Pintor Stift von Pilot verwendet. Dann ist die Weste auch schon fertig.

SCHRITT 7 : Jetzt nĂ€hen wir das Kopftuch. Schneidet Euch dafĂŒr zwei große Dreiecke aus eurem Stoff. Die GrĂ¶ĂŸe habe ich geschĂ€tzt. Das Tuch sollte gut um den Kopf eures Kindes gewickelt werden können. Schneidet eher ein bisschen grĂ¶ĂŸer zu. Das Tuch wird anschließend an allen drei Seiten zusammengenĂ€ht. Lasst eine Wendeöffnung und achtet darauf, dass euer Stoff wieder rechts auf rechts liegt. Dann das Tuch wenden und die Wendeöffnung verschließen. Ich habe das knappkantig mit der NĂ€hmaschine gemacht.

Aus dem ĂŒbrigen Stoff könnt ihr noch einen GĂŒrtel schneiden. Hier wird nicht versĂ€ubert oder genĂ€ht.

SCHRITT 8 : Jetzt habe ich ein Piratenmotiv erstellt und auf eine schwarze Flexfolie geplottet. Ihr könnt aber auch einfach etwas aufmalen. Meine Vorlage könnt ihr hier als PDF Datei herunterladen.

Das Motiv plotten und entgittern. Anschließend positionieren und aufbĂŒgeln.

Und schon sind wir fertig. Ein einfaches KostĂŒm fĂŒr Kleinkinder. Das Shirt kann anschließend weiter getragen werden und muss nicht in die Tonne. Und das Kopftuch wird im Winter den Hals meines Sohnes wĂ€rmen.

Eine passende Hose und das Schwert hatte ich noch da. Ihr könnt aber auch einen SÀbel aus Pappe ausschneiden.

Teilt eure Werke gern auf Instagram und markiert mich. Ich zeige sie dann sehr gerne in meiner Story.

Instagramprofil. #lieselou


Eure Louise


LIESELOU

Grafik & Textildesign

​

​

  • Weiß Facebook Icon
  • White Pinterest Icon
  • White Instagram Icon

www.creativefabrica.com

Partner Anzeige 

creative-fabrica_Banner Kopie.png