Sticken lernen mit 8 Grundstichen

Wollt ihr auch endlich lernen, wie man stickt? Kein Problem!

In diesem Beitrag zeige ich euch die Grundstiche für gelungene Stickbilder, das entsprechende Material und gebe euch meine Erfahrungen mit auf den Weg. Meine Stickvorlage Blumenwiese könnt ihr euch hier herunterladen.



Was braucht man eigentlich?


*Materialien mit einem Sternchen verlinken zu einem Produkt auf Amazon. Beim Kauf über den Link erhalte ich von Amazon eine kleine Provision, der Kaufpreis ist für dich aber der Gleich (Affiliate / unbeauftragte Werbung).



Die Grundstiche

Mit acht einfachen Stichen könnt ihr bereits kleine Kunstwerke kreieren, eure Kleidung aufwerten und coole Stickrahmen einfach selber machen. Ich zeige euch in kurzen Videosequenzen, wie die einzelnen Stiche funktionieren.



Die Vorlage übertragen

Für das Übertragen der Stickvorlage druckt ihr die Vorlage aus und legt sie hinter den Stoff. Am besten funktioniert das, wenn ihr die Vorlage zusammen mit dem Stoff vor eine Fensterscheibe haltet. Dafür sollte es draußen Tag sein. Ihr könnt die Vorlage aber auch auf einem Tablet oder am PC öffnen und den Stoff darüberlegen. Das hat den Vorteil, dass ihr die Motivgröße einfacher anpassen könnt. Das Übertragen funktioniert am besten mit einem Trickmarker *


In diesem Video zeige ich Euch Schritt für Schritt, wie ihr das Motiv übertragt und wie jeder einzelne Stich gestickt wird.



Der Grätenstich

Als erstes wird ein gerader Stich am oberen Teil der Mittellinie gestickt. Dann die Nadel von links oben über den gesetzten Stich führen und leicht nach rechts unten versetzt wieder in den Stoff stechen. Auf der anderen Seite wiederholen. So entsteht die

Grätenform. Die Einzelanleitung könnt ihr Euch hier anschauen.


Der Plattstich

Der Plattstich wird bei geraden, länglichen oder runden Formen angewendet. Er besteht aus dicht aneinandergelegten Stichen. Der Plattstich ist einfach zu sticken. Es kommt aber darauf an, die Stiche so gleichmäßig anzuordnen, dass die Oberfläche glatt erscheint. Die Stiche können von oben nach unten oder umgekehrt unten ausgeführt werden. Die Einzelanleitung könnt ihr Euch hier anschauen.




Umwickelter Vorstich

In gleichmäßigen Abständen die Nadel von oben nach unten durch den Stoff und wieder zurück stechen. Die Nadel dann einmal von unten nach oben durch den Stoff stechen und dann immer von der gleichen Seite durch die zuvor gesetzten Schlaufen der Vorstiche ziehen. Die Einzelanleitung könnt ihr Euch hier anschauen.



Der Stielstich

Die Nadel am Anfang von unten nach oben durch den Stoff stechen. Anschließend einen großen Stich nach vorne und die Nadel von oben nach unten durch den Stoff führen. Bei der Hälfte des langen Stiches kommt die Nadel dann wieder nach oben. Die Einzelanleitung könnt ihr Euch hier anschauen.



Die gewebte Rose

Zuerst werden die Ankerstiche gestickt. Diese müssen eine ungerade Zahl ergeben 5 oder 7. Dann die Nadel, in der Mitte von unten nach oben stechen und abwechselnd über und unter den Ankerstichen führen. Dabei nicht in den Stoff stechen. Die Einzelanleitung könnt ihr Euch hier anschauen.



Der Rückstich

Er besteht aus gleich langen Stichen, die zurück und wieder nach vorne gestochen werden. Die Nadel ein paar Millimeter über dem Anfangspunkt von unten nach oben durch den Stoff stechen. Die Nadel dann von oben nach unten wieder durch den Anfangspunkt stechen. Die Einzelanleitung könnt ihr Euch hier anschauen.






Der Knötchenstich

Die Nadel sticht von unten durch den Stoff, anschließend wickelt man den Faden unmittelbar am Ausstich zweimal oder mehrere Male um die Nadel und sticht dann knapp neben dem Ausstich wieder ein. Wie groß das Knötchen werden soll, richtet sich danach, wie oft der Faden um die Nadel gewickelt wird. Die Einzelanleitung könnt ihr Euch hier anschauen.

Der Margeritenstich

Die Nadel von unten durch den Stoff stechen, eine Schlinge bilden und dicht neben der Ausstichstelle wieder einstechen. Innerhalb der Schlinge von unten nach oben stechen und die Schlaufe mit einem kleinen Stich fixieren. Die Einzelanleitung könnt ihr Euch hier anschauen.






Stickvorlage Blumenwiese

Die Vorlage für die kleine Blumenwiese könnt ihr euch hier herunterladen. Die Vorlage orientiert sich an einem Stickrahmen * von 13 cm Durchmesser. Ihr könnt die Vorlage aber entsprechend eures Rahmens verkleinern oder vergrößern.




Ein weiteres tolle Projekt für Anfänger findet ihr in diesem Video

Gemeinsam mit uni_kati spreefee.handmade.bags rotznasen.zuckerschnuten und ist nämlich ein tolles YouTube-Video entstanden, in dem wir euch zeigen, wie ihr das #freebook #kleinemimi genäht wird, wie patchen funktioniert und wie man die sie bestick.




Schaut auch mal bei Prym vorbei. Dort werden regelmäßig neue Anleitungen und Vorlagen von mir veröffentlicht. *Werbung



Ich wünsche Euch viel Spaß mit der Vorlage und freue mich, wenn ihr eure Ergebnisse mit mir teilt. #lieselou

Eure Louise