Lieselou_Logo_sticken_naehen_diy.png

Babyhandtuch besticken

Du suchst nach einer Geschenkidee zur Geburt, Babyparty oder für den Kindergeburtstag? Dann ist dieser Beitrag genau das richtige für dich. In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du ein niedliches Baby Handtuch mit Kapuze ganz einfach mit einem kleinen Regenbogen besticken kannst. Ich erkläre dir Schritt für Schritt, welche Stickstiche du verwenden musst und welche Materialien du benötigst. Zeitaufwand circa 2 Stunden.


Die Vorlage " Regenbogen" erhältst du in meinem Etsyshop.


Die Regenbogenvorlage lässt sich auch auf einen Babybody, T-Shirt oder Lätzchen sticken.



Was braucht du?

* Materialien mit einem Sternchen verlinken zu einem Produkt auf Amazon. Beim Kauf über den Link erhalte ich von Amazon eine kleine Provision, der Kaufpreis ist für dich aber der gleich (Affiliate / unbeauftragte Werbung).


Los gehts!

Übertrage die Vorlage auf das Solufix und positioniere das Motiv mittig auf der Kapuze. Entferne die Schutzfolien und klebe die Vorlage fest. Im nächsten Schritt wird die Kapuze in den Stickrahmen gespannt. Dafür die Schraube öffnen und die Ringe trennen. Den Stoff über den inneren Ring legen und den äußeren Ring mit der Schraube überstülpen. Achte darauf, dass der Stoff dabei möglichst glatt. WICHTIG. Nur das vordere Stoffteil der Kapuze einspannen.



Erster Bogen

Den ersten kleinen Bogen stickst du mit der Rückstich und einem doppelt gelegten Faden. Der Rückstich besteht aus gleich langen Stichen, die zurück und wieder nach vorne gestochen werden. Die Nadel ein paar Millimeter über dem Anfangspunkt von unten nach oben durch den Stoff stechen. Die Nadel dann von oben nach unten wieder durch den Anfangspunkt stechen. Die Einzelanleitung könnt ihr Euch hier anschauen.

Den Faden auf der Rückseite vernähen. Dafür die Nadel 2-3 Mal unter den vorher gesetzten Stichen durchführen und abschneiden. Du kannst auch einen kleinen Knoten bilden.



Zweiter Bogen

Der zweite Bogen wird mit dem Margeritenstich und einem Fadenstrang gestickt. Für das Herzmuster treffen sich die Enden der Stiche.


Beim Margeritenstich wird die Nadel von unten durch den Stoff gestochen, eine Schlinge gebildet und dicht neben der Ausstichstelle wieder eingestochen. Innerhalb der Schlinge von unten nach oben stechen und die Schlaufe mit einem kleinen Stich fixieren. Die Einzelanleitung könnt ihr Euch hier anschauen.


Dritter Bogen

Für den dritten Bogen verwendest du den Plattstich und sechs Fäden. Also einen Fadenstrang.

Der Plattstich besteht aus dicht aneinandergelegten Stichen. Es kommt darauf an, die Stiche so gleichmäßig anzuordnen, dass die Oberfläche glatt erscheint. Die Einzelanleitung könnt ihr Euch hier anschauen.



Vierter Bogen

Die Blätterranke ist eine Kombination aus Rück- und Margeritenstich. Erst wird ein Rückstich gesetzt, dann zwei Blätter sticken und anschließend wieder ein Rückstich setzten.



Fünfter Bogen

Der fünfte und letzte Bogen wird wieder mit dem Rückstich und doppelt einem doppelt gelegtem Faden gestickt.



So sollte das fertige Motiv jetzt aussehen. Du kannst den Stickrahmen entfernen. Das Solufix auswaschen und fertig ist dein ganz persönliches Geschenk. Du kannst unterhalb der Regenbogen noch den Namen des Kindes mit dem Rückstich sticken.




Ich wünsche dir viel Spaß mit der Vorlage und freue mich, wenn du dein Ergebnisse mit mir teilt. Schaut gern auf meinen Social Media Kanal oder auf YouTube vorbei. #lieselou


Deine Louise


In dieser Anleitung besticke ich ein weiches Baby Badetuch mit Kapuze der Marke YENGAS. Die Marke wurde 2020 von zwei sehr lieben, mit mir befreundeten Familien gegründet. Die Living Produkte und Heimtextilien werden ausschließlich im ägäischen Raum der Türkei und in Europa nach dem Grundgesetz der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung hergestellt. *unbezahlte Werbung für Freunde